Start   |   News   |   Service-Center   |   Shop   |   Märkte   |   Galerie   |   Forum   |   Chat   |   Links   |   Kontakt/Team


::::::::::::::::::::: Forum

 Foren-Übersicht
  FAQFAQ    RegistrierenRegistrieren  LoginLogin 

Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 DTI
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Opel Frontera
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
schmittl78
Frischfleisch
Frischfleisch





Anmeldungsdatum: 19.05.2013
Beiträge: 8
Wörter: 856

Fahrzeug: Frontera B DTI Autom.



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 22:05    Titel: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 DTI Antworten mit Zitat

Hallo zusammen.
Bin relativ neu hier und hab auch gleich n dickes Problem..

Erstmal zum Fahrzeug, Frontera B Bj 2001 189tkm 2,2DTI Automatik Limited Edtion..
gestern Abend gekauft der Verkäufer hat mich auf diverse Mängel hingewiesen (Automat schaltet nicht richtig, Wasserverlust..)
400km Anfahrt also wird das Gefährt auch mitgenommen, auf eigener Achse, mit roten Nummern.
Vorab- 400km Heimfahrt -8Stunden Fahrtzeit

Die Automatik schaltet im Rückwärtsgang einwandfrei. fährt ganz normal!
Um vorwärts zu fahren muß man die 2te Fahrstufe einlegen D oder 3 funktioniert nicht! Danach passiert erstmal garnichts. Viel Gas geben.ca.5000U/min dann geht der Gang mit einem leichten Ruck rein! Gleichzeitig leuchtet im Tacho ein rotes Zahnrad auf und der Motor nimmt Leisung weg- so hat sich es angefühlt.. Danach kann man relativ gut losfahren und auf D schalten. Die Automatik schaltet danach hoch und runter aber mit verminderter Motorleisung/schwach-
Für Autobahnfahrten genügend.
Hätte dann auch alles Super geklappt, wenn nicht ein massiver Kühlwasserverlust aufgetreten wäre- alle 50KM ca.5Liter nachfüllen, Heizung kalt, Wasser kocht beim nachfüllen.
Ich mußte immer auf die Temperaturanzeige im Tacho achten, hat immer zwischen 80-100Grad geschwankt, ruhige Fahrweise bei 2500U/min ca.90kmh!
Im roten Bereich ging dann der Motor aus.
An Steigungen ging die Temp. sofort in den roten Bereich
Kühlwasser aufgefüllt kurz abkühlen lassen und weiter gings- für ca.50km---
Motor läuft ruhig und raucht nicht. Druck im Kühlsystem, nichts undicht.
Kühlerlüfter im Dauereinsatz..

Hat jemand hier vielleicht schon ähnliche Erfahrungen gemacht??
Mir war bewußt daß es sich um ein Bastlerfahrzeug handelt, jedoch sind die erkannten Mängel doch etwas heftiger als erwartet!!


Danke für alle Infos!!
Nach oben
Jannik
Abhangjäger
Abhangjäger





Anmeldungsdatum: 15.07.2012
Beiträge: 357
Wörter: 20.500
Wohnort: Saarlouis
Fahrzeug: Frontera A 2.0 Sport



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 22:27    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Ich sage dir gleich das du dieses Fahrzeug hättest besser stehen lassen sollen !!

Die zwei teuersten Komponeten im Wagen mit kapitalen Defekten gesegnet....... Mit dem Automatenproblem kannst du dich höchstwahrscheinlich mit einem Getriebeinstandsetzer zusammensetzen.....wegen so nem Autmatenschaden musst ich mein Volvo verkaufen weil ich mir die Reperatur von 3000Euro nicht hätte leisten können
Nach oben
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Überrollkäfigtester




Alter: 37
Anmeldungsdatum: 30.11.2012
Beiträge: 1891
Wörter: 56.557
Wohnort: Schönefeld bei Berlin
Fahrzeug: Frontera B Limited 3,2 V6/Astra G 1,6 16V 2000 editi



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 22:32    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Hallo du ( Männlich / weiblich ?????? )

Was heisst im Rückwärtsgang schaltete er gut, wie viele rückwärtsgänge hast du den ???
Würde mal darauf tippen das deine Kupplung im A. ist, bzw. schon das kanze Getriebe ein Ding weg hat. Wie sieht den dein Getriebeöl aus, wenn du noch welches drin hast .
zum Kühlwasser, wenn du nix verlierst, schau doch mal deinen Deckel an ob sich das wasser im Motor sammelt, Also den Deckel wo du Öl nachfüllst.

_________________
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
___________________________________

Mein Basteltread: http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=16002

Der Ben
Nach oben
Jannik
Abhangjäger
Abhangjäger





Anmeldungsdatum: 15.07.2012
Beiträge: 357
Wörter: 20.500
Wohnort: Saarlouis
Fahrzeug: Frontera A 2.0 Sport



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 22:46    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Zitat:
Kupplung im A


Ein Automatikgetriebe hat keine Kupplung sonden einen hydraulischen Kraftwandler
Nach oben
Der Ralf
Forums-Paparazo
Forums-Paparazo




Alter: 51
Anmeldungsdatum: 08.03.2009
Beiträge: 4485
Wörter: 174.683
Wohnort: 31632
Fahrzeug: Campo-S 2,5TD v.3.98 / Frontera 2.0 Sport 12.93+02.94



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 22:47    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Bremsbänder schon mal eingestellt, Öl wechsel gemacht ?
_________________
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=17951
LOW Budget Projekt Nr.2 http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=12645
Low Budget Projekt Nr.3 http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?p=183561#183561

universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal

http://brisbras.de/Campobilder/ www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//
http://brisbras.de/Mittelerde
Nach oben
schmittl78
Frischfleisch
Frischfleisch





Anmeldungsdatum: 19.05.2013
Beiträge: 8
Wörter: 856

Fahrzeug: Frontera B DTI Autom.



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 22:49    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich vermute ja auch daß es ein Fehlkauf ist, vielleicht kann man ja noch was retten..

Im Motor sammelt sich kein Wasser, das Öl ist sauber! er springt auch immer relativ gut an, (was Ich von meinem EX-Omega DTI kenne) 3-4 sek orgeln und läuft!
Vorbesitzer hat den Getriebeölstand überprüft, ist OK-
In anderen Beiträgen wird von Getriebeölwechsel und Spülung geschrieben bei ähnlichen Symptomen.

?????
Nach oben
Jannik
Abhangjäger
Abhangjäger





Anmeldungsdatum: 15.07.2012
Beiträge: 357
Wörter: 20.500
Wohnort: Saarlouis
Fahrzeug: Frontera A 2.0 Sport



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 22:51    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=9069&highlight=bremsband

Hab das mal rausgesucht um auf Ralfs Hinweis mit einzustimmen. Da hatte jemand erfolg mit.
Nach oben
schmittl78
Frischfleisch
Frischfleisch





Anmeldungsdatum: 19.05.2013
Beiträge: 8
Wörter: 856

Fahrzeug: Frontera B DTI Autom.



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 22:55    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Hallo Ralf
ob die Bremsbänder eingestellt wurden kann Ich nicht sagen, sind das dann solche Symptome?? Was hat das "rote Zahnrad" im Tacho zu bedeuten??

Gruß Markus

Angefügt nach 3 Minuten:

Hallo Jannik,
Danke für den Link- das hört sich fast genauso wie bei meinem Fronti an.
Jedenfalls mache Ich mal ne Ölspülung- Bremsbänder einstellen- wie macht man den das genau??

Danke für weitere Infos.
Nach oben
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Überrollkäfigtester




Alter: 37
Anmeldungsdatum: 30.11.2012
Beiträge: 1891
Wörter: 56.557
Wohnort: Schönefeld bei Berlin
Fahrzeug: Frontera B Limited 3,2 V6/Astra G 1,6 16V 2000 editi



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 23:04    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Der vorbesitzer hat Getriebeöl kontrolliert....... HAST DU IHN KONTROLLIERT ???

Na klar hat nen Automatikgetriebe Ne "Kupplung" un d ob das jetzt fachlich k0rrekt ist oder nicht geht mir am A. vorbei.

Heisst auch nicht Zollstock sondern Holzgliedermassstab.

_________________
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
___________________________________

Mein Basteltread: http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=16002

Der Ben
Nach oben
Der Ralf
Forums-Paparazo
Forums-Paparazo




Alter: 51
Anmeldungsdatum: 08.03.2009
Beiträge: 4485
Wörter: 174.683
Wohnort: 31632
Fahrzeug: Campo-S 2,5TD v.3.98 / Frontera 2.0 Sport 12.93+02.94



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 23:07    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Moin Markus,

lass die Bremsbänder am besten mal beim FOH prüfen und das Öl auch ist nichts für jemanden der sich nicht mit auskennt ... würde ich auch nicht selber bei gehen.

Irgend wo in den tiefen des Forums hat es Frontman mal beschrieben wie das geht ...schon mal versucht mit der Suche ?

_________________
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=17951
LOW Budget Projekt Nr.2 http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=12645
Low Budget Projekt Nr.3 http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?p=183561#183561

universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal

http://brisbras.de/Campobilder/ www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//
http://brisbras.de/Mittelerde
Nach oben
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter




Alter: 56
Anmeldungsdatum: 19.04.2009
Beiträge: 4152
Wörter: 131.749
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Fahrzeug: Frontera 2.2 DTI (Bj 04/02) u. A Sport 2.0 (Bj 96)



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 23:11    Titel: Re: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B Antworten mit Zitat

schmittl78 hat folgendes geschrieben:
Hallo Ralf
ob die Bremsbänder eingestellt wurden kann Ich nicht sagen, sind das dann solche Symptome?? Was hat das "rote Zahnrad" im Tacho zu bedeuten??

Gruß Markus

Angefügt nach 3 Minuten:

Hallo Jannik,
Danke für den Link- das hört sich fast genauso wie bei meinem Fronti an.
Jedenfalls mache Ich mal ne Ölspülung- Bremsbänder einstellen- wie macht man den das genau??

Danke für weitere Infos.


Rotes Zahnrad lt. Betriebsanleitung: Automatikgetriebe wird zu heiß.
Da das Getriebeöl über den normalen Wasserkühler mitgekühlt wird, steigt die Wassertemperatur bis zum Kochen an.

Kurz gesagt. Also mal Getriebeöl wechseln, Bremsband überpüfen!!

_________________
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!
Nach oben
schmittl78
Frischfleisch
Frischfleisch





Anmeldungsdatum: 19.05.2013
Beiträge: 8
Wörter: 856

Fahrzeug: Frontera B DTI Autom.



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 23:19    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Die Tachoanzeige / rotes Zahnrad/ geht sofort beim Starten an auch bei noch kaltem Motor, kann eigentlich nicht zu heiß sein??
Wenn das Getriebeöl kocht wird auch Das Kühlwassser erhitzt?? sitzt der Getriebeölkühler nicht separat? OK das wäre ja plausibel, aber wohin verschwindet das ganze Wasser??
Und warum Kocht das Getriebeöl oder wird zu heiß?

Gruß Markus
Nach oben
Der Ralf
Forums-Paparazo
Forums-Paparazo




Alter: 51
Anmeldungsdatum: 08.03.2009
Beiträge: 4485
Wörter: 174.683
Wohnort: 31632
Fahrzeug: Campo-S 2,5TD v.3.98 / Frontera 2.0 Sport 12.93+02.94



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 23:21    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

warum

falsches Öl .. zu wenig Öl, Wasser im Öl, oder einfach das Bremsband mal einstellen ...

_________________
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=17951
LOW Budget Projekt Nr.2 http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=12645
Low Budget Projekt Nr.3 http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?p=183561#183561

universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal

http://brisbras.de/Campobilder/ www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//
http://brisbras.de/Mittelerde
Nach oben
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter




Alter: 56
Anmeldungsdatum: 19.04.2009
Beiträge: 4152
Wörter: 131.749
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Fahrzeug: Frontera 2.2 DTI (Bj 04/02) u. A Sport 2.0 (Bj 96)



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 23:23    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Frage: In welchem Bereich wohnst Du???? Der Rallyelady ihr Mann ist Getriebefachmann. Nimm mal Kontakt mit ihr auf.
_________________
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!
Nach oben
schmittl78
Frischfleisch
Frischfleisch





Anmeldungsdatum: 19.05.2013
Beiträge: 8
Wörter: 856

Fahrzeug: Frontera B DTI Autom.



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 23:38    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Ich komme aus 68794 Oberhausen, liegt bei Mannheim/Karlsruhe/Hockenheim
Werde jetzt mal nächste Woche das Getrieb spülen, Filter wechseln Öl erneuern..

Wenn das Getriebeöl überhitzt , kann es das Kühlwasser zum Kochen bringen??
Nach oben
iomegale
Forums - Sicherheitsbeauftragter




Alter: 56
Anmeldungsdatum: 19.04.2009
Beiträge: 4152
Wörter: 131.749
Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis
Fahrzeug: Frontera 2.2 DTI (Bj 04/02) u. A Sport 2.0 (Bj 96)



BeitragVerfasst am: 19 Mai 2013 23:56    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Klar kann es das.

Schau aber erst mal wie von meinen Vorrednern gesagt, nach dem Öl.

Hat hier schon mal Frontmann beschrieben.

_________________
Gruß
Hartmut
______________________________________________________________________________
Anmelde-ID 2471

Man(n) kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe. (Walter Röhrl)

Die Attribute der Schrift in meinen Postings stellen keine Wertigkeit dar, sondern geschehen nur aus der Laune (Spielerei) heraus!
Nach oben
Jannik
Abhangjäger
Abhangjäger





Anmeldungsdatum: 15.07.2012
Beiträge: 357
Wörter: 20.500
Wohnort: Saarlouis
Fahrzeug: Frontera A 2.0 Sport



BeitragVerfasst am: 20 Mai 2013 00:22    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Zitat:
Na klar hat nen Automatikgetriebe Ne "Kupplung" un d ob das jetzt fachlich k0rrekt ist oder nicht geht mir am A. vorbei.


Ein Drehmomentwandler also ein Trilok ist keine Kupplung. Da hast du keine Große Scheibe die Mittels Reibung die verbindung herstellt. Ein Drehmomentwandler arbeitet wie eine Art Pumpe die bei steigender Drehzahl Öl fördert und sich dadurch selber blockiert und die Gegenseite mitnimmt. mit steigender Drehzahl ein steigendes Moment weitergibt.

Die dabei aufkommende Energie die abgeführt werden muss wird ans Öl abgegeben welches desswegen auch gekühlt werden muss.

Normalerweise hat der AT einen Extra Kühler vor dem normale Kühler verbaut der vom ATöl durchströmt wird. Gerade bei Geländewagen ist dieser dringend von Nöten da beim kraxeln im Gelände viel vom Wandler gearbeitet wird.

Jetz habe ich aber schonmal gehört das ein Automat der z.b. im Volvo S60 sitzt (Ein Aisin) dort mit einem Extrakühler Gesegnet ist, und in einem anderen Fahrzeug (glaube Opel Omega) dort ohne Kühler auskommen muss und gerade in diesem Modell zu Ausfällen neigt.

Würde der Sache gerne weiter auf den Zahn fühlen, ob der Frontera nen extra Kühler hat.
Nach oben
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Überrollkäfigtester




Alter: 37
Anmeldungsdatum: 30.11.2012
Beiträge: 1891
Wörter: 56.557
Wohnort: Schönefeld bei Berlin
Fahrzeug: Frontera B Limited 3,2 V6/Astra G 1,6 16V 2000 editi



BeitragVerfasst am: 20 Mai 2013 00:36    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Trotzdem ist es eine "ART Kupplung"......
Man(n) muss nicht immer Fachsimpeln... es ist einfacher wenn man umgängliche worte o.ä. benutzt.

Mann hilft den Leuten mehr wenn es einfach bleibt, sonst wird es einfach komplieziert für "einfache" schrauber.

Wenn du keine Ahnung von Computern hast und dir schmeisst einer Fachworte entgegen verlierst die Lust (meistens).

Also zurüch zum Problem, will keine WERNER / RAINER M. Aktion.....

_________________
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
___________________________________

Mein Basteltread: http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=16002

Der Ben
Nach oben
Jannik
Abhangjäger
Abhangjäger





Anmeldungsdatum: 15.07.2012
Beiträge: 357
Wörter: 20.500
Wohnort: Saarlouis
Fahrzeug: Frontera A 2.0 Sport



BeitragVerfasst am: 20 Mai 2013 00:50    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Das hat damit nichts zu tun.

Deine aussage mit der "Kupplung" und ob überhaupt öl drinnen ist....führt uns wenn in eine falsche Richtung.... das verwirrt

Ein Automat ohne öl macht.....nix...er stellt keinen kraftschluss her...er dreht einfach frei. Ein Wandler kann ohne genügend öl nicht arbeiten.

Was mich wundert ist die Temperaturmeldung bei kaltem motor. ABER

Er beschreibt er muß das teil erst in einer Stufe hochjubeln bis er dann vorwärst will....das deutet tatsächlich auf öl hin....das er erst mit drehzahl bisschen Öl in den Wandler ziehen muss bis dieser langsam anfängt zu arbeiten...und zuwenig öl gibt auch Tempprobleme da er das nicht richtig umwälzen kann.

wir sollten aufjeden fall weiter beim ölwechsel und kontrolle der Bremsbänder bleiben...

Beide Probleme aufeinmal würde eine Leckage des Wasserkreislaufes IM Automaten erklären. Wenn ja gesagt wird der Automat kühlt über den Wasserkreislauf.
Nach oben
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Überrollkäfigtester




Alter: 37
Anmeldungsdatum: 30.11.2012
Beiträge: 1891
Wörter: 56.557
Wohnort: Schönefeld bei Berlin
Fahrzeug: Frontera B Limited 3,2 V6/Astra G 1,6 16V 2000 editi



BeitragVerfasst am: 20 Mai 2013 01:03    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Ergo öl, deshalb meine Frage bzgl. Öl.
Wenn der Vorbesitzer schon mit zu wenig oder SEHR altem Getriebeöl gefahren ist.
Dann kann ja das Getriebe nen Schaden abbekommen haben.
Kann man nur hoffen das es nicht so ist.

Mal ne Frage am rande was hast den bezahlt für das "ding"???

_________________
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
___________________________________

Mein Basteltread: http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=16002

Der Ben
Nach oben
Frontmann
Überrollkäfigtester
Überrollkäfigtester





Anmeldungsdatum: 22.01.2006
Beiträge: 12641
Wörter: 346.325
Wohnort: zu Hause
Fahrzeug: Ja



BeitragVerfasst am: 20 Mai 2013 07:34    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

@ Jannik,

wie werden deiner Meinung nach die einzelnen Getriebestufen (Gänge) geschaltet, wenn nicht durch Bremsband und Kupplungen?

Das Getriebeöl wird im Motorkühler integrierten Getriebeölkühler gekühlt.

Auch bei allen anderen Opel-Fahrzeugen wird das Automatic-Getriebeöl gekühlt.

Bitte überprüfe doch Deine Thesen, bevor du sie hier postest und die Leute mit falschen Informationen in die Irre führst!

Es ist nur ein einziges Bremsband verbaut.

Hier mal eine kleine Teileauswahl des Automaten im Frontera:

725669 = Satz Kupplungsscheibe Rückwärtsgang
711068 = Kupplung ZSB dritter Gang
727011 = Bremsband
711413/15 = Kupplungsplatte Schongang

Google offeriert doch so viele Möglichkeiten der Information, bevor man etwas postet, das frei erfunden ist und nur der Phantasie entspricht und das dann andere via Google finden und damit falsch Informiert werden. Irgendwie ist das doch völlig widersinnig, oder?


http://www.bonk-kfz.de/wp-content/uploads/2011/04/Automatikgetriebe.gif

http://www.faz.net/polopoly_fs/1.1691119!/image/3751238657.jpg_gen/derivatives/width610x580/3751238657.jpg

_________________
Was nicht genutzt wird, geht zugrunde, vor allem aber der Verstand.
Nach oben
schmittl78
Frischfleisch
Frischfleisch





Anmeldungsdatum: 19.05.2013
Beiträge: 8
Wörter: 856

Fahrzeug: Frontera B DTI Autom.



BeitragVerfasst am: 20 Mai 2013 11:33    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

aktuelle News vom Fahrzeug:
Der Frontera stand gestern den ganzen Tag, wollte ihn heute morgen zu einer Schrauberhalle Fahren um schonmal das Öl kontrollieren/abzulassen etc.

Jetzt springt der Karren nichtmehr an!! Dreht durch, man hört daß er Kompression hat.
Batterie leergeorgelt!

Fahr jetzt nochmal hin und Überbrücke den Wagen.. habe Ich ihn zu heiß gefahren_ Motor verreckt??? Bei der beschriebenen 400km Heimfahrt ist der Fronti jedesmal auch nach dem Überhitzen (100Grad und ins Rote) wieder angesprungen! und lief sauber und ruhig.
habe heute morgen auch wieder 7!! Liter Wasser aufgefüllt, es läuft ziemlich langsam in den Kühlkreislauf- kein Pfützen unter dem Wagen- alles scheinbar dicht, Öl ist Sauber kein Wasser im Motor

Hmmm -- kein Plan.

Vor einiger Zeit habe ich einen Mercedes E-Klassse Bj 95 Automatik mit Hilfe einer Abschleppstange angezogen, wie man es auch beim Schaltwagen kennt- bei ca 50KMH ist dann der Motor angesprunge und man kann seither einwandfrei fahren- würde das auch beim Frontera funktionieren?? wegen Allrad.??

Bezahlt habe ich für den Frontera umgerechnet 1180euro-(Schweiz) Der Vorbesitzer hat mich ja auf die Mängel hingewiesen, Gekauft auf eigene Gefahr/ohne Garantie etc.
Wenn das jetzt so weiter geht dann wird der Wagen in Teilen verkauft- 2001 Limited Leder AHK Silber 8fach usw.


Gruß Markus
Nach oben
DottiDiesel
Frischfleisch
Frischfleisch




Alter: 48
Anmeldungsdatum: 10.05.2013
Beiträge: 10
Wörter: 822
Wohnort: Niederscheidweiler
Fahrzeug: Frontera 2.2DTI Automatik



BeitragVerfasst am: 20 Mai 2013 11:56    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Hallo,
eine schwierige Situation in die du dich gebracht hast.
Um das Getriebe würde ich mir erst mal keinen Kopf machen. Es ist die rechte rote Lampe die brennt, stimmt's? Das heißt, es ist ein Fehlercode gespeichert, dein Getriebe läuft im Notprogramm und der Motor mit verminderter Leistung.
Erst musst du den Motor wieder zum Leben erwecken.
Ich vermute die Zylinderkopfdichtung ist defekt. Und zwar massiv defekt.
Lass das zuerst richten. Um das Getriebe kümmern wir uns später.
Blinke schon mal die Fehlercodes aus und teile sie hier mit.

Gruß Dotti
Nach oben
Frontmann
Überrollkäfigtester
Überrollkäfigtester





Anmeldungsdatum: 22.01.2006
Beiträge: 12641
Wörter: 346.325
Wohnort: zu Hause
Fahrzeug: Ja



BeitragVerfasst am: 20 Mai 2013 11:58    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Anschleppen bei Automatic geht beim Frontera nicht. Auch ist längeres Abschleppen nur mit ausgebauter Kardanwelle sinnvoll. Da aber des Getriebe ohnehin im Nirvana ist, kannst da nicht mehr viel retten.

Wenn der Zylinderkopf oder die Dichtung hinüber ist, springt der Motor nicht oder nur sehr unwillig an.

_________________
Was nicht genutzt wird, geht zugrunde, vor allem aber der Verstand.
Nach oben
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Überrollkäfigtester




Alter: 33
Anmeldungsdatum: 25.09.2010
Beiträge: 7510
Wörter: 251.243
Wohnort: Wadendorf
Fahrzeug: Frontera B 2,2 DTI 16V 116Ps Bj.2000



BeitragVerfasst am: 20 Mai 2013 12:00    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Beim B Fronti lässt sich nix mehr ausblinken.

Anschleppen geht halt auf'n Kat!

Und allrad hat er ja nur wenn du ihn zuschaltest, was du ja hoffentlich auf Asphalt oder Pflaster nicht gemacht hast.

_________________
Mfg Richy

Mein Basteltread: http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=11006

Si vis pacem, para bellum

http://www.blitz-team-franken.de/
Nach oben
Frontmann
Überrollkäfigtester
Überrollkäfigtester





Anmeldungsdatum: 22.01.2006
Beiträge: 12641
Wörter: 346.325
Wohnort: zu Hause
Fahrzeug: Ja



BeitragVerfasst am: 20 Mai 2013 12:01    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

nö, anschleppen geht gar nicht, da keine Ölpumpe am Getriebeausgang ist.. Aufn kat? wieso das denn, ist doch ein diesel.
_________________
Was nicht genutzt wird, geht zugrunde, vor allem aber der Verstand.
Nach oben
Jannik
Abhangjäger
Abhangjäger





Anmeldungsdatum: 15.07.2012
Beiträge: 357
Wörter: 20.500
Wohnort: Saarlouis
Fahrzeug: Frontera A 2.0 Sport



BeitragVerfasst am: 20 Mai 2013 12:07    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Okey Frontmann dann muss ich zurückrudern

ich weiß nicht genau welcher Automat im Frontera steckt, ich stütze mein wissen auf einen Aisin Automaten der im volvo und wohl auch omega steckt.

Da gab es keine Bremsbänder zum einstellen. Jedenfalls fand ich weder in Fachliteratur noch im Netz oder beim FOH eine Info. Beim im kleineren Modell verbauten BorgWarner war dies möglich.

Hatte mir die Mühe gemacht und ne stunde das inet um infos des Automaten beim 2.2dti bemüht und war mir eigentlich sicher. Trozdem ging ich mal von aus Das man es beim Fronti kann da es hier ja schon durchgesprochen wurde.

Die Sache mit den Kupplungen für die einzelnen Gänge ist klar nur hat man ja an der Stelle wo beim Schalter eine große Kupplung sitz eben den Wandler und der sitz vor aller anderen Mechanik.

Abhilfe die man selber durchführen kann bei Automatikgetrieben halten sich ja sowieso in Grenzen und meistens bleibt als kostengünstige Alternative wenn es möglichst günstig bleiben soll nur der Austausch mit einem günstig ergatterten Gebrauchtteil und dem Risiko das dieses auch Defektbehaftet ist.

Zum Thema Kühlung: Den Vorrednern entsprechend ging ich mal von aus das das Automatenöl über einen Wärmetauscher mit dem Kühlwasser gekühlt wird. Anders oder zusätzlich kenne ich es so daß das Öl über Schläuche nach vorne durch einen extra Ölkühler geführt gekühlt wird.
So fand ich damals im Netz die unverbindliche Info das genau der bei einem Opelmodell eingespart wurde.
Nach oben
DottiDiesel
Frischfleisch
Frischfleisch




Alter: 48
Anmeldungsdatum: 10.05.2013
Beiträge: 10
Wörter: 822
Wohnort: Niederscheidweiler
Fahrzeug: Frontera 2.2DTI Automatik



BeitragVerfasst am: 20 Mai 2013 12:15    Titel: Re: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B Antworten mit Zitat

Frontmann hat folgendes geschrieben:

Google offeriert doch so viele Möglichkeiten der Information, bevor man etwas postet, das frei erfunden ist und nur der Phantasie entspricht und das dann andere via Google finden und damit falsch Informiert werden.


Mal grundsätzlich gefragt: die Antwort über google raus suchen und hier als eigene Antwort posten???
Ist nicht dein Ernst?
Wenn ich hier eine Antwort gebe, dann stammt das aus meinem eigenen Fundus! Wenn ich keine Ahnung habe, halte ich die Klappe und google mir nicht irgendein Zeugs zusammen.

Dass ein Automat ohne Öl nicht funktioniert, ist keine Überraschung. Und es heißt bitte Wandler und nicht Kupplung.

PS: bei der Grafik handelt es sich nicht um ein 4L-30E!
Nach oben
Limited4x4
Überrollkäfigtester
Überrollkäfigtester




Alter: 37
Anmeldungsdatum: 30.11.2012
Beiträge: 1891
Wörter: 56.557
Wohnort: Schönefeld bei Berlin
Fahrzeug: Frontera B Limited 3,2 V6/Astra G 1,6 16V 2000 editi



BeitragVerfasst am: 20 Mai 2013 12:43    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

Sorry, aber Werner seine Kompetenz abzusprechen oder es so da zustellen das er sein Wissen
von Google bezieht, finde ich schon ziemlich anmaßend.

_________________
Opelfahrer sind Optimisten, wir warten seid Jahren auf ein rostfreies Auto
___________________________________

Mein Basteltread: http://forum.opel4x4.de/phpBB/viewtopic.php?t=16002

Der Ben
Nach oben
Frontmann
Überrollkäfigtester
Überrollkäfigtester





Anmeldungsdatum: 22.01.2006
Beiträge: 12641
Wörter: 346.325
Wohnort: zu Hause
Fahrzeug: Ja



BeitragVerfasst am: 20 Mai 2013 13:07    Titel: AW: Hilfe!!!! Motor-Automatikgetriebeprobleme Frontera B 2,2 Antworten mit Zitat

nun ja, ich versuche denjenigen einen Hinweis zu geben, wo man Informationen auch finden kann, bevor man sich hier lächerlich macht.

Als KFZ-Meister erlangte ich meine Kenntnisse sicher nicht aus google und habe bereits AT-Getriebe instandgesetzt, als es das Internet noch gar nicht gab. Ich finde aber dort oft eine Menge an Informationen, die man als Laie oder Möchtegern-Spezi leicht gefunden hätte, bevor man hier geistigen Durchfall postet.

Mein Ernst ist es aber, erst einmal sich Informieren, denken und dann schreiben. Leider stimmt bei einigen die Reihenfolge überhaupt nicht oder sie lassen einiges aus und mimen dann die beleidigte Leberwurst, wenn man sie darauf hinweist.

Wenn Du, lieber Mc Dotter dort mal nachgesehen hättest. wüsstest du sehr wohl, dass ein Automatik-Getriebe über mehrere Kupplungen verfügt.

Angefügt nach 7 Minuten:

hier mal ein Bild des 4L-30E für den Dotti und wenn er die Kupplungen findet, spendier ich ihm ein Bier.

http://data.motor-talk.de/data/galleries/0/60/3439/12799110/4l30e-4096.jpg

http://data.motor-talk.de/data/gall ..... e-6526790218895226202.JPG

Übrigens, Im Englischen heißt Kupplung Clutch.

_________________
Was nicht genutzt wird, geht zugrunde, vor allem aber der Verstand.
Nach oben
Ersten Beitrag anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Opel Frontera Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Suche: Frontera A 2.2 Auspuffteil mit Kat Facelift... Mammuth eBay und Mobile Links + Marktplatz 6 21 Aug 2014 20:57 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frontera A 2.2 Katwechsel brauche Tipps Mammuth Opel Frontera 10 21 Aug 2014 18:06 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frontera A Warnblinkschalter (erstes Armaturenbrett)... Rocky1964 Opel Frontera 3 21 Aug 2014 09:35 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Hilfe Tank Probleme. Bjoernv8 Opel Frontera 4 21 Aug 2014 08:26 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge TÜV - BL Eintragung - Hilfe _fernweh Tuning / Zubehör / Umbauten 5 20 Aug 2014 19:41 Letzten Beitrag anzeigen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
opel4x4.de - © 2001 - 2008 Bernd Knöfel und Timo Feldmann