[Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
darki2002
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. Januar 2019, 20:08
Fahrzeug: Opel Frontera B Limited 2.2 DTI
Wohnort: 92256

[Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von darki2002 » Montag 19. August 2019, 20:18

Hallo zusammen,
seit einiger Zeit funktioniert leider mein Allrad nicht mehr (Einschalten: langsames Blinken, nach kurzer Zeit schnelles Blinken).
Laut Forenberichten ist das Problem eher am Verteilergetriebe zu suchen (wegen schnellem Blinken).
Bisher hat immer alles super funktioniert. Ich war dann einmal im Offroad-Park und hatte keine Probleme. Einige Zeit danach nun das Problem ohne ersichtliche Ursache.

Ich habe bereits den Pneumatischen-Teil geprüft.
Die Ventile scheinen zu funktionieren:
Ausgebaut, bestromt: Grau ist geschlossen, Blau ist offen (Graues 4WD schält nicht durch, blaues 2WD ist durchgängig).
Ohne Strom genau umgekehrt.

Eingebaut habe ich die Spannung gemessen:
Beide Ventile immer gleich. Kleinerer Wert ist nur Zündung, größerer mit laufendem Motor:
Ohne Allradschalter: ca. 11,5V / 14,2V
Allradschalter drücken: kurzzeitiger Abfall auf etwa 10,xV/13,xV bis zum schnellen Blinken, dann wieder wie vorher.

Ich vermute hier, dass das Verteilergetriebe die Vorderachse nicht zuschält, deswegen geht dann die "Notfunktion" an und schaltet den Allrad wieder komplett ab.

Daraufhin hab ich das linke Vorderrad aufgebockt und einfach händisch den Schlauch der vom grauen Ventil nach unten geht mit Vakuum versort:
Danach dreht sich die Welle mit wenn ich das Vorderrad drehe, die hinteren Räder stehen aber am Boden und drehen sich demnach nicht.
Schließe ich alles wieder normal an, dann dreht sich die Welle nicht mehr mit (weil ja der 2WD wieder eingelegt ist).
Scheint also vorne im Pneumatikteil alles zu klappen oder?

Ich habe dann Richtung Verteilergetriebe geschaut und folgenden lose baumelnden Stecker gefunden:
Bild

Er ist etwas hinter der Vorderachse, Blick von hinten nach vorn etwa unter dem Motor.
Weiß jemand, was das ist und wo er angesteckt gehöhrt? Hat er etwas mit dem Allrad zu tun? Ich finde leider nichts wo man ihn anstecken könnte.

Hier ist mein Verteilergetriebe:

Bild

Kann mir jemand weiterhelfen was ich testen/ändern könnte? :wand:

Danke schonmal im voraus.
Viele Grüße
Basti

Metaller27
Abhangjäger
Beiträge: 358
Registriert: Montag 22. Oktober 2012, 20:34

Re: Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von Metaller27 » Montag 19. August 2019, 21:22

die losen Stecker haben nichts mit dem Allrad zu tun, sind für den Boardcomputer.
Tippe auf den Transferschalter rechts am Getriebe.

uhubaby
Reserveradträger
Beiträge: 50
Registriert: Freitag 5. Mai 2017, 19:23
Fahrzeug: Opel Frontera B,2.2 DTI
Wohnort: 92242 Hirschau

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von uhubaby » Dienstag 20. August 2019, 10:21

Der Stecker baumelt bei meinem (B,2002,2,2 DTI)auch rum,also normal
Vermute auch das es am Transferstecker liegt oder eine poröse Unterdruckleitung.
Bei meinem wars abgerissener Draht an selben.Ist aber so saublöd abgerissen daß reperatur nicht erfolgreich war.
Hab neuen bestellt (hoffe du bekommst noch einen)aber

ACHTUNG:
Bei dem Schalter ist noch ein Dichtring verbaut und wenn du den neuen OHNE Ring einbaust schrottest du diesen.
Ist mir so ergangen den beim neuen Schalter ist dieser nicht dabei.also mitbestellen(50cent)oder alten gut aufheben.
Kleiner Tip von mir:
ich habe beim Einbau des neuen Schalters die Anschlussdrähte mit kleinem Bogen umgebogen und am Schalter mit Kabelbinder fixiert und zwar aus dem Grund,da unten ist es so eng daß beim Reinschrauben des Schalters sich die Drähte verzwirrln und dadurch brechen (sind nicht flexibel genug)und dann hast wieder einen kaputten Schalter.

Gruß Gerd

darki2002
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. Januar 2019, 20:08
Fahrzeug: Opel Frontera B Limited 2.2 DTI
Wohnort: 92256

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von darki2002 » Mittwoch 21. August 2019, 10:13

Hallo ihr beiden,
danke für die Infos.
Vermute auch das es am Transferstecker liegt oder eine poröse Unterdruckleitung.
-> Unterdruck der Vorderachse hab ich angeschaut und die Vorderachse verbindet die beiden Räder mit der Kardanwelle. Sollte also passen denk ich.

Die Begriffsvielfalt... Transferstecker = Transferschalter = sowas hier:
Bild
mit der Teilenummer 97138632
Richtig?

Soweit ich das sehe sitzt der Schalter oben auf dem (Verteiler-)Getriebe oder? Bin nicht sicher, ob das der richtige ist. Der oben auf dem Getriebe sieht bei mir recht ölig ist. Leider kann ich nicht sehen wo das Kabel gesteckt ist.

Ich habe alternativ noch gelesen, dass man auch den Schalter für das Rückfahrlicht nehmen kann, da es der gleiche ist (Mit anderem Stecker, dafür ca. 10 Euro statt 50-60 und deutlich leichter zu bekommen). Gibts da Erfahrungen?
ACHTUNG:
Bei dem Schalter ist noch ein Dichtring verbaut und wenn du den neuen OHNE Ring einbaust schrottest du diesen.
Ist mir so ergangen den beim neuen Schalter ist dieser nicht dabei.also mitbestellen(50cent)oder alten gut aufheben.
Kleiner Tip von mir:
ich habe beim Einbau des neuen Schalters die Anschlussdrähte mit kleinem Bogen umgebogen und am Schalter mit Kabelbinder fixiert und zwar aus dem Grund,da unten ist es so eng daß beim Reinschrauben des Schalters sich die Drähte verzwirrln und dadurch brechen (sind nicht flexibel genug)und dann hast wieder einen kaputten Schalter.
Super Tipp, danke :freak:


Vg
Basti

uhubaby
Reserveradträger
Beiträge: 50
Registriert: Freitag 5. Mai 2017, 19:23
Fahrzeug: Opel Frontera B,2.2 DTI
Wohnort: 92242 Hirschau

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von uhubaby » Mittwoch 21. August 2019, 19:09

Genau,das ist der Schalter mit dem Kugelkopf.
Ich selber habe den teuren,originalen verbaut(und ohne Dichtring geschrottet,Lehrgeld bezahlt),habe hier aber auch gelesen daß der Schalter fürs Rückfahrlicht auch geht,habe aber selber keine Erfahrung damit.
du kannst ja den Alten ausbauen und durchmessen ob er funktioniert.
Prüfen vom Kugelschalter
Schritt 1: im ausgebauten Zustand sollte zwischen A und B Durchgang sein
Schritt 2:wenn die Kugel in den Schalter gedrückt wird,darf zwischen A und B kein Durchgang sein
Schritt 3: wenn 1 und 2 nicht zutreffen,Schalter tauschen.

Beim ausbauen(am Getriebe,rechts) wirst du merken was es mit den Drähten auf sich hat.
Das Kabel vom Schalter kommt von oben und ist mit 2 Klammern(soviel ich mich erinnere) am Getriebe fixiert,Klammern aufbiegen,Kabelbaum aushängen dann hast etwas mehr spielraum,aber fummelei ist es trotzdem und die beiden stecker haben eine Verriegelung die du lösen musst.
bei deinem Bild vom Verteilergetriebe sehe ich losen Unterdruckschlauch baumeln,der muss aber aufgesteckt sein am Getriebe.

Mfg. Gerd

Benutzeravatar
jj.77
Überrollkäfigtester
Beiträge: 2033
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:53
Fahrzeug: Frontera B 3.2 V6 Limited Automatik
Wohnort: 53557 Bad Hönningen
Kontaktdaten:

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von jj.77 » Mittwoch 21. August 2019, 22:24

Was da baumelt, ist kein Unterdruckschlauch, sondern lediglich ein Entlüftungsschlauch, der ins Getriebe führt und keinen Einfluss auf das Schaltverhalten hat. Das Verteilergetriebe bzw. der Transferschalter / Actuator wird rein elektrisch gesteuert.
Mit Gruß aus Bad Hönningen
Joachim


Gebrauchtteile für Frontera B (keine für den A): http://stores.ebay.de/frontera-b-teile-haan
-- Bitte keine SMS schicken, das Handy ist oft tagelang aus. --
Detailfotos Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=155601#155601
Unterschiede Frontera B: http://forum.opel4x4.de/viewtopic.php?p=195460#195460

darki2002
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. Januar 2019, 20:08
Fahrzeug: Opel Frontera B Limited 2.2 DTI
Wohnort: 92256

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von darki2002 » Donnerstag 22. August 2019, 13:41

Super danke.
Ich bin jetzt 10 Tage im Urlaub, danach schau ich mir den Schalter mal an und teste ihn.
Den Entlüftungsschlauch hab ich schon wieder draufsgesteckt. Ich hoffe nur, dass dadurch kein Wasser eingedrucken ist im Offroad-Park und das was kaputt gemacht hat. Allerdings bin ich auch nur 2x durch ein Wasser-/Schlammloch gefahren mit ca. 15m, das ging recht schnell.

Ich melde mich, wenn ich neue Infos hab. Bis dahin eine schöne Zeit.
Vg
Basti

darki2002
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. Januar 2019, 20:08
Fahrzeug: Opel Frontera B Limited 2.2 DTI
Wohnort: 92256

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von darki2002 » Samstag 14. September 2019, 20:02

So hat etwas gedauert bis ich wieder zum schrauben gekommen bin.
Heute hab ich den Transferschalter ausgebaut:
Bild
Bild

Die Stecker waren echt nicht leicht zu öffnen. Man kommt leider wirklich gar nicht hin. Den Kabelbaum konnte ich nicht ausklipsen, da bin ich auch nicht hingekommen, aber naja. Er ist raus ;)

Durchgemessen:
Normalzustand: Durchgängig
Bei gedrückter Kugel: nicht mehr durchgängig....

Scheint also richtig zu sein?
Ich habe den Schalter dann einfach nochmal eingeschraubt und gemessen:
_kein_ Durchgang.
Er ist anscheinend im Normalfall gedrückt wenn er eingebaut ist? Kann das wer bestätigen?

Habe außerdem versucht einfach mal den Allrad zu betätigen: Am schalter passiert dabei leider nichts.

Hat noch wer ne Vermutung? Geht es dann in Richtung Problem, dass er den Allrad gar nicht zuschalten kann? :-?
Mfg Basti

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5648
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von Rainer.M » Sonntag 15. September 2019, 02:30

Da ist eine Einheit mit einem Elektromotor und ein paar endschaltern.

Wenn die klemmt, geht der Verteiler nicht an. Der kleine Schalter verhindert eher, das der Allrad nicht wieder aus geht. Der Kontakt macht meines Wissens die Rückmeldung der Untersetzung.

Und schnelles blinken heißt, das die Vorderachse nicht zugeschaltet ist, also der Pneumatikaktor vorn am diff. Dort gibt es auch eine elektrische Rückmeldung...

darki2002
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. Januar 2019, 20:08
Fahrzeug: Opel Frontera B Limited 2.2 DTI
Wohnort: 92256

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von darki2002 » Sonntag 15. September 2019, 12:52

Hallo Rainer,
danke erstmal.
Also die Vorderachse schält zu, das hab ich schon verifiziert eigentlich. Ob die Rückmeldung hier stimmt weiß ich leider noch nicht. Wie kann ich das checken?
Ich dachte immer das schnelle Blinken sagt, dass die Welle nicht zuschält und das langsame Blinken wäre die Vorderachse?

Danke nochmals.

darki2002
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. Januar 2019, 20:08
Fahrzeug: Opel Frontera B Limited 2.2 DTI
Wohnort: 92256

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von darki2002 » Sonntag 15. September 2019, 23:58

Ich denke ich hab den Übeltäter gefunden (Stellmotor Allrad):

Bild
Bild
Bild
Bild

Der abgegangene Entlüftungsschlauch in Kombination mit der letzten Schlammwasserdurchfahrt hat wohl sein übriges getan vermute ich :/

Ich hab mal alles gereinigt und versucht wieder zusammenzubauen. Leider Hab ich dabei eine Kohle vom Motor abgebrochen (die obere, linke):
Bild

Und mit sind 2 Magnete entgegen gefallen (die weiß markierten, hab sie wieder angeklebt, aber kA ob die Reihenfolge stimmt?):
Bild

Ich hab dann mal versucht 12V auf den Motor zu geben und er hat sich manchmal kurz gedreht, ging aber dann nicht mehr.
Hab ich vielleicht die Magnete falschrum verbaut?
Leider sind die Stellmotoren nur schwer zu bekommen so wie ich das gesehen habe. Wenn dann angegammelte alte für 150 Euro.

Habt ihr vielleicht noch nen Tip ob das realistisch ist das wieder gangbar zu kriegen und worauf man achten muss?
Ich hoffe das ist auch das Problem :/ Will endlich wieder Allradeln :anim:

Mfg
Basti

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5648
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von Rainer.M » Montag 16. September 2019, 12:49

Frag doch mal jj.77 oder einen der anderen zerleger. Wie die Aufarbeitung geht, weißt du ja jetzt. Ein paar Spenderteile hast du auch. Ein wenig Öl aus dem Schließanlagen- oder Modellbau-Bedarf und du hast hierfür die nächsten Jahre Ruhe. Das robbe 5531 nehme ich zum Beispiel ganz gern, weil es sich mit dem pen super dosieren lässt und ewig hält.

darki2002
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. Januar 2019, 20:08
Fahrzeug: Opel Frontera B Limited 2.2 DTI
Wohnort: 92256

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von darki2002 » Mittwoch 16. Oktober 2019, 14:01

Soooo, nach einiger Zeit kann ich berichten: Allrad mag wieder ;)
Dazu gibts demnächst noch einen etwas längeren Post, was ich gemacht habe und vor allem wie ich den Stellmotor gesäubert habe und welche Erfahrungen ich gemacht habe (mit Bilderchens).

Nur soweit: Nach Stellmotor war das blinken nicht mehr schnell sondern langsam...
Dann hab ich nochmal bei Unterdruck geschaut, aber eigentlich nichts gefunden. Alles wieder zusammengesteckt und es ging.
Vielleicht war beim ersten mal noch etwas locker.

Voller Freude, dass der Allrad wieder geht gleich in den Wald. Dann stand ich am Berg und wollte die Untersetzung einlegen und siehe da.... :wand:

Leider lässt sich der 4H - 4L Heben kein Stück in richtung 4L bewegen (versucht bei ausgeschaltener Zündung, eingeschaltener, laufendem Motor, mit/ohne Allrad etc. nichts zu machen).

Soweit ich das durch lesen rausfinden konnte gibt es eine (mechanische?) Sperre, die warscheinlich auch vom Allrad-Steuergerät zu/abgeschaltet wird und im Transfergetriebe sitzt oder?
Kann mir da einer weiterhelfen?

Viele Grüße
Basti

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5648
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von Rainer.M » Mittwoch 16. Oktober 2019, 19:00

So sieht es aus. Die Allradschaltung hat zwei mechanische Aktoren. Einer ist das Verteilergetriebe. Hier sitzt ein kleiner elektromotor mit angebauten endschaltern. Dieser schaltet im verteilergetriebe die Verbindung zum vorderen Getriebeausgang und eben eine mechanische Sperre für die Untersetzung im Getriebe.
Der zweite mechanische Aktor sitzt beim b vorn am Differential. Hier wird mit Luft, also pneumatisch eine Art schaltgabel bewegt, um die Vorderachse mit den Rädern zu verbinden. Beim a und vielen anderen Geländefahrzeugen machen das sonst Federmechanismen, die direkt auf der Radnabe sitzen. Die Druckluft/Unterdruck wird vom Motor mit erzeugt. Die Benziner nutzen den SaugrohrDruck, ähnlich wie beim Bremskraftverstärker. Der Diesel hat eine Pumpe angebaut. An der Spritzwand sitzen zwei pneumatikschalter, blau und grau, um die Luft an dem aktor umzuschalten.

darki2002
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. Januar 2019, 20:08
Fahrzeug: Opel Frontera B Limited 2.2 DTI
Wohnort: 92256

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von darki2002 » Donnerstag 17. Oktober 2019, 11:49

Genau, das habe ich schon richtig verstanden.
Interessant wird es hier:
... und eben eine mechanische Sperre für die Untersetzung im Getriebe.
Diese scheint nicht ausgeschalten zu werden. Passiert das auch über den Elektromotor der auch die Welle nach vorne zuschällt? Wenn ja passte vielleicht meine Stellung beim Zusammenbau nicht ganz.

Danke nochmal.

Vielleicht muss ich echt mal schaun, dass ich ein kleines "Allrad Buch" als PDF mach wahh

Benutzeravatar
Rainer.M
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5648
Registriert: Sonntag 20. Februar 2011, 22:09
Fahrzeug: Facelift A 2,2 aus 97
Wohnort: Berlin

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von Rainer.M » Donnerstag 17. Oktober 2019, 14:09

Ja. Es gibt nur diesen Motor. Nur wenn das Verteilergetriebe im Allradmodus ist, lässt sich die Untersetzung zuschalten. Der ganze Trick mit dem 2low basiert darauf, den Verteiler im Allradmodus zu lassen und trotzdem die Vorderachse abzuschalten.


Wenn du im Leerlauf auf der Bühne die vordere welle drehst, dreht sich dann die hintere mit?

darki2002
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. Januar 2019, 20:08
Fahrzeug: Opel Frontera B Limited 2.2 DTI
Wohnort: 92256

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von darki2002 » Donnerstag 17. Oktober 2019, 15:04

Ja, das versteh ich.
Hab leider (noch) keine Bühne, sonst hätte ichs gecheckt.
Aber ich denke nein.

Hab ja den Allrad erst wieder gangbar gemacht. Wenn ich das vordere, linke Rad aufbocke und der Allrad drin ist kann ich nicht drehen.
Schalte ich den Allrad aus dreht sich nur das Rad.
Vertausche ich z.B. den Unterdruck an den Relais oder ist der Motor aus, dann dreht sich des fordere linke Rad und die Welle von vorn zum Verteilergetriebe.

Also der Allrad funktioniert einwandfrei, hab ich auch getestet. Merkt man ja deutlich auf nem Berg mit feuchter Wiese. Nur der Untersetzungshebel geht trotz eingeschaltetem Allrad eben nicht nach hinten.

Jetzt ist die Frage, ob ich eventuell beim Zusammenbau des Allrad-Stellmotors am Verteilergetriebe die Stellung irgendwie falsch gemacht habe und deswegen zwar die Zuschaltung soweit geht, dass die Welle nach vorne zugeschalten wird, aber nicht die Sperre für die Untersetzung rausgeht.
Falls das denn geht.

Wie sieht denn diese Sperre für die Untersetzung aus? Wie kann man sich das vorstellen?

Danke nochmals.

uhubaby
Reserveradträger
Beiträge: 50
Registriert: Freitag 5. Mai 2017, 19:23
Fahrzeug: Opel Frontera B,2.2 DTI
Wohnort: 92242 Hirschau

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von uhubaby » Donnerstag 17. Oktober 2019, 18:03

hattest du bei Einbau des Transferschalters deinen Untersetzungshebel evtl mal bewegt ?
Ich hatte nach Kupplingswechsel (Werkstatt,Transferschalter ohne Dichtring eingebaut,Schalter geschrottet)das gleiche Problem.Der Untersetzungshebel war blockiert.Hab dann auch am Transferschalter rumgebastel,sprich,ein - und ausgebaut (weil ja Allrad nicht ging)und soviel ich mich erinnere hab ich beim Einbau des Schalters den U-Hebel in andere Posizion bringen müssen und dannach den schalter richtig montiert.
Kann das Gedanklich nicht mehr korrekt wiedergeben wie die Situation damals war,aber es lag am Einbau des Transferschalters.
ist ein Versuch wert das auszuprobieren.

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9427
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von Asconajuenger » Freitag 18. Oktober 2019, 12:27

Wäre Cool, wenn du zur Instandsetzung ne bebilderte Anleitung in „Berichte und Anleitungen“ posten würdest. :meinung:
Mfg Richy :freak:

Mein Basteltread: viewtopic.php?f=4&t=11006&p=229861#p229861

Si vis pacem, para bellum

darki2002
Kühlerfigur
Beiträge: 12
Registriert: Dienstag 29. Januar 2019, 20:08
Fahrzeug: Opel Frontera B Limited 2.2 DTI
Wohnort: 92256

Re: [Frontera B] Probleme Allrad Verteilergetriebe (B - 2.2 DTI 2003)

Beitrag von darki2002 » Freitag 1. November 2019, 16:59

Wäre Cool, wenn du zur Instandsetzung ne bebilderte Anleitung in „Berichte und Anleitungen“ posten würdest. :meinung:
-> wird gemacht :) leider ists zeitlich etwas eng im Moment, aber ich schau, dass ich bald mal eine alpha Version reinstellen kann, dann könnt ich noch Verbesserungsvorschläge anbringen :anim:
hattest du bei Einbau des Transferschalters deinen Untersetzungshebel evtl mal bewegt ?
Is ja leider schon bissel her, aber soweit ich mich erinnere nicht. Untersetzung war nicht mehr drin seit der Allrad nimmer ging :/

Ich habe heute mal (is sau kalt und ungemütlich :cry: ) den Schalter etwas rausgeschraubt und probiert, ändert aber leider gar nichts.
Wahrscheinlich muss ich denn Stellmotor nochmal ausbaun :wah:

Es weiß aber keiner wie diese Sperre für die Untersetzung in etwa aussieht oder? Vielleicht wer, der das Verteilergetriebe schonmal zerlegt hat und des ca. beschreiben kann oder gar ein Bild hat?

Danke euch nochmal herzlich :)

Antworten