Könnte das der Nachfolger sein

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Benutzeravatar
bukarest
stellv. Alterspräsident
Beiträge: 2967
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2004, 08:36

Könnte das der Nachfolger sein

Beitrag von bukarest » Donnerstag 30. August 2018, 15:10

Hallo Leute !!

Könnte Ihn mir als Nachfolger für den Fronti vorstellen ... :oops:

https://www.facebook.com/ladanivaurban/ ... 109903527/
Quelle Facebook

Gruß
Peter
Man kann sich "ALLES" erlauben, wenn man gewillt ist die Konsequenzen zu tragen.

Benutzeravatar
Linksschrauber
Böschungswinkelmesser
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 20. November 2014, 16:24
Fahrzeug: 4x4
Wohnort: (95666) Nur um die Ecke

Re: Könnte das der Nachfolger sein

Beitrag von Linksschrauber » Donnerstag 30. August 2018, 21:50

Grüß dich Peter
Zu viel Schnickschnack und Elektronik, wenn du da was wechseln willst brauchst für alles ein Passwort. :lol: :P :crazy: :ironie:
Gruß Siggi

Ich habe für jedes Problem eine Lösung, doch leider passen die Lösungen nie zu meinem Problem. :crazy:

Benutzeravatar
JEOH
Überrollkäfigtester
Beiträge: 5508
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 23:48
Fahrzeug: 2.0i Sport 1997 & 1998, MB W123 230CE 1983, MB W111 220Sb 1963, , Alfa 159 1.9 jtdm SW 2009
Wohnort: Süddeutsche Toskana

Re: Könnte das der Nachfolger sein

Beitrag von JEOH » Donnerstag 30. August 2018, 22:36

Moinsen,

das bleibt abzuwarten. Hängt ab vom Einstiegspreis und den Geländeeigenschaften. "Urban" schreckt da eher ab...
Gruß Jan

Interessierter C1E-Anwender und IBC Schütze - man lernt jeden Tag...
Die Statistik zählt nur - Denken und urteilen muss der suchende Leser selbst...
ixquick, duckduckgo, google und die Suchfunktion sind auch Deine Freunde!

Benutzeravatar
Asconajuenger
Überrollkäfigtester
Beiträge: 9230
Registriert: Samstag 25. September 2010, 19:04

Re: Könnte das der Nachfolger sein

Beitrag von Asconajuenger » Donnerstag 30. August 2018, 22:38

Schaut interessant aus.
Mir gefällt der neue Jimny ganz gut:
https://www.google.com/search?q=Jimny&c ... dTk66gyuuM

Aber Duster als 4x4 is auch okay, hat ne Kumpel.

Benutzeravatar
Loeti
Überrollkäfigtester
Beiträge: 903
Registriert: Mittwoch 19. September 2001, 02:00
Kontaktdaten:

Re: Könnte das der Nachfolger sein

Beitrag von Loeti » Donnerstag 30. August 2018, 23:58

Naaabend Peter,

würdest du dir das wirklich antun wollen?

Ok, die Fertigungsqualität dürfte die der alten Frontera inzwischen übertreffen. Bei der Herkunft dürften auch die Off-Road-Eigenschaften nicht schlechter ausfallen.... sofern Lada keine 180° Kehrtwende macht.

Der neue Jimny scheint bei Suzuki ein großer Knaller zu werden wenn man mitbekommt was er schon vor Markteinführung in der Off-Road-Szene für eine Unruhe verursacht. Leider hört Suzuki in der Regel nicht auf die Fans, sonst wäre in kürzester Zeit eine Cabrio und eine 5-türige Variante auf dem Markt.
Solange es nur den 3-Türer gibt ist er im Vergleich zum Frontera zu klein und die "größeren" aktuellen Suzuki Modelle sind eher hochgelegte PKW.

Ich denke wer nach einem Nachfolger für seinen Frontera sucht muss sich für einen Teil der Vorzüge entscheiden und auf andere Verzichten, oder auf dem Gebrauchtmarkt schauen. Da gibt es einiges....
Gruß Dieter

\\\\\\"Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart!\\\\\\"

Benutzeravatar
Wilddieb
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1234
Registriert: Freitag 24. August 2007, 22:40
Fahrzeug: Frontera A 2,5 TDS (langer Radstand, Facelift), jetzt Hyundai Terracan 2,9CRDi
Wohnort: Pirmasens
Kontaktdaten:

Re: Könnte das der Nachfolger sein

Beitrag von Wilddieb » Freitag 31. August 2018, 11:23

Als ehemaliger Niva Fahrer bin ich ein bisschen Lada vorgeschädigt, hatte den Niva damals ca100000km gefahren, war ein geiles Auto, mußte damals leider einer Familienkutsche weichen.
Der gezeigte neue Lada sieht aus wie ein Verschnitt vom Porsche und Duster, Backen aufgeblasen, aber die
Felgen zu groß, passt nicht genug Gummi drauf.
Fraglich ob er noch eine Geländereduktion hat (Urban), für mich ein wichtiger Punkt.

Die Bilder vom neuen Jimny gefallen mir gut, ein bisschen "Back to the Roots", endlich mal wieder ein Auto mit Ecken und Kanten.
Wenn die Anhängelast stimmt wäre das eine Alternative, sofern der Geldbeutel mit spielt.
Gruß,
Matthias
________________________________________

Mach nichts, was ich nicht auch machen würde ;)
________________________________________
Bild

Benutzeravatar
ichgebgas
Chefmechaniker
Beiträge: 175
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 22:22

Re: Könnte das der Nachfolger sein

Beitrag von ichgebgas » Freitag 31. August 2018, 14:45

Den aktuellen SUV Lada X-Ray habe ich in Russland schon auf der Straße gesehen und war positiv überrascht vom modernen Äußeren. Allerdings eben SUV, d.h. kein Allrad o.ä.
Opel Frontera A Sport BJ96 X20SE MT
Opel Omega B Caravan BJ99 X20XEV AT LPG
Opel Corsa B BJ94 X12SZ MT LPG | Wüste 2016 | Wüste 2017 | Durch die Polarnacht
Subaru Justy KAD BJ92 1.2 ECVT im Schnee

follow me: polarsteps

Benutzeravatar
bretti
Überrollkäfigtester
Beiträge: 754
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2007, 16:54

Re: Könnte das der Nachfolger sein

Beitrag von bretti » Samstag 1. September 2018, 13:00

Asconajuenger hat geschrieben:
Donnerstag 30. August 2018, 22:38
Schaut interessant aus.
Mir gefällt der neue Jimny ganz gut

Aber Duster als 4x4 is auch okay, hat ne Kumpel.
In den Jimny hab ich mich auch gleich verguckt. Der wird definitv ein Kandidat für eine Probefahrt. Aber ob ich mich an die Größe (Kleine) gewöhnen könnte? Ist schon ein gewaltiger Unterschied zum Monty. Aber mit zunehmendem Alter braucht man ja nicht mehr so viel Platz, oder? Und mit Dachträger und Agrarhaken geht das wohl.

Sonst würde es wohl ein Duster werden, allerdings mit Bauchschmerzen. Aber erstmal bekommt meiner einen neuen Zahnriemen, neue Ventildeckeldichtungen und TÜV und dann sehen wir weiter (und hoffentlich weiter ..... und weiter ..... und weiter.) :wink:

Antworten