Seite 1 von 1

Norwegen 2018

Verfasst: Donnerstag 1. November 2018, 20:15
von EN-DE
Hallo zusammen,

Ich habe mich zwar mal flüchtig vorgestellt, wollte das aber jetzt etwas ausführlicher noch einmal tun.
Ich bin Dennis, 26 Jahre alt und komme wie erwähnt aus Breckerfeld (das Tor zum Sauerland).
Seit gestern bin ich zusammen mit meiner Freundin mit meinem Frontera B Sport (X22se) unterwegs nach Tromsø in Norwegen. Ich habe die Hoffnung dort Schwertwale sehen zu können. Vor der Reise musste ich mich noch ein wenig um den Wagen kümmern. Bremsen musste ich ringsrum neu machen und dann leider auch alle Bremssättel. Aber hier sind ja ausgezeichnete Anleitungen und Tipps sodass das wenigstens nicht so schwierig war.

Wie oben kurz beschrieben, sind wir gestern Morgen von Breckerfeld aus aufgebrochen und haben unseren ersten Zwischenstopp in Ängelholm gemacht. Heute ging es für uns weiter bis Hamar in der Nähe von Oslo.
Bisher läuft der Verkehr ausgezeichnet und der Frontera schlägt sich gut. Für Morgen steht Trondheim auf dem Plan.

Ich weiß nicht wie viele und ob es sich Leute von euch durchlesen, aber über Tipps und Hinweise würde ich mich freuen.

Ich werde versuchen mit Bildern Updates zu geben.

Mit den Besten Grüßen
Dennis
Screenshot_20181101-201511_Gallery.jpg

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Donnerstag 1. November 2018, 21:52
von jj.77
Hi Dennis,

Reisetipps kann ich nicht geben, aber ich werde sehr gerne Deinen Bericht hier verfolgen. Das sieht schon mal nach einem strammen Programm aus.

Bild

Es wäre schön, wenn Du Deine (tausende) Fotos mit picr.de einstellen würdest. Diese Bilder bleiben dauerhaft zu sehen, während sie bei anderen Anbietern gelöscht werden, wenn sie eine Zeit lang nicht aufgerufen worden sind. Danke. Und gute Reise!

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Freitag 2. November 2018, 07:41
von EN-DE
Hi Joachim,

Kannst du dich noch daran erinnern dass ich letztes Jahr bei dir war und eine Beifahrertür mitgenommen habe? :D

Unsere Programm ist auch relativ stramm getacktet. Ein bisschen habe ich noch Sorge vor der längsten Tour Morgen von Trondheim nach Bodø. Knappe 10 Stunden Fahrt sind es ungefähr.

Deine Route ist fast korrekt aber wir haben die Fähren vermieden und sind über die Brücken von Dänemark nach Schweden rüber gefahren.

Die Bilder werde ich ab jetzt wie du beschrieben hast hochladen. Danke für den Hinweis.

Bild

Gruß Dennis

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Freitag 2. November 2018, 10:06
von jj.77
EN-DE hat geschrieben:
Freitag 2. November 2018, 07:41
Hi Joachim,

Kannst du dich noch daran erinnern dass ich letztes Jahr bei dir war und eine Beifahrertür mitgenommen habe? :D ...
Ja, meine Buchhaltung sagt, das war am 07. Dezember :) .

Und jetzt freuen wir uns auf schöne Norwegenbilder :D

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Freitag 2. November 2018, 17:06
von JEOH
Halo Dennis,

viel Spaß bei Eurer Reise vom gebürtigem Hasper! War 1985 und 1989 in Skandinavien - schöne und vor allem viel Gegend dort!
Drücke die Daumen wegen der Wale...!

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Freitag 2. November 2018, 20:10
von EN-DE
Hallo Jan,
Du warst letztes Jahr der erste der mich hier im Forum begrüßt hat. :wink:

Heute haben wir unsere Tour fortgesetzt und sind in Trondheim angekommen.

Bild

Das Wetter war leider nicht schön, aber wir sind ja auch nur auf der Durchreise.

Bild

@Joachim so genau hätte ich es jetzt nicht mehr sagen können. respekt

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Samstag 3. November 2018, 23:41
von Asconajuenger
Hy,
schön hier mal wieder nen Reisebericht lesen zu können.
Vor allem in den hohen Norden!
Freu mich auf Berichte und Bilder!

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Sonntag 4. November 2018, 07:16
von EN-DE
Guten Morgen zusammen,

Gestern ist es leider später geworden als erhofft. Wir hatten von gut ausgebauter Autobahn, über ewig lange Baustellen bis hin zu Schnee und Glatteis alles dabei. Unsere Route von Trondheim nach Bodø war aber auch die längste Etappe der Reise.

Bild

Bild

Unterwegs haben wir zwei Elche gesehen, zum Glück ruhig und etwas entfernt von der Straße. Außerdem mehrere Rentiere. Bilder davon werden noch folgen.

Heute werden wir es endlich nach Tromsø schaffen. Auf dem Weg müssen wir ein Stück mit einer Fähre fahren.

LG Dennis

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Sonntag 4. November 2018, 18:33
von hoersturz
Sehr schön,
ich freue mich auch schon auf den Reisebericht aus dem hohen Norden.
Vor allem auch auf Bilder. :funny:
Irgendwann schaffe ich es evtl. auch mal nach Norwegen, aber bis dahin freue ich mich auf jeden Reisebericht von dort. :D


Grüße
Klaus

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Sonntag 4. November 2018, 22:05
von EN-DE
Schön dass sich doch einige meinen Beitrag ansehen.

Die letzte Tour von Bodø nach Tromsø haben wir jetzt auch endlich geschafft. Damit ist die "Anreise" schon mal komplett. Hier in Tromsø bleiben wir eine Woche und reisen dann durch Schweden wieder zurück nach Hause.

Leider wird es hier schon relativ früh dunkel. Ab 16 Uhr ist es hier finster. Blöd dass wir heute auch noch 2 Stunden auf die Fähre warten mussten und sich damit die Fahrt durch die Dunkelheit verlängerte, aber für's erste müssen wir auch nicht mehr mit dem Auto fahren. Vorhin konnten wir schon die ersten Nordlichter sehen, leider zu schwach um Bilder davon machen zu können. Ich denke da werden sich aber auch noch Gelegenheiten zu bieten.

Bild
Bild
Bild
Bild

Nach dem Urlaub, werde ich weitere Bilder hochladen. Die aktuellen Bilder sind immer nur jeweils mit dem Smartphone aufgenommen. Die Bilder der Digitalkamera kann ich erst von Zuhause hochladen.

Gruß Dennis

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Mittwoch 7. November 2018, 22:25
von EN-DE
So nach ein paar Tagen Ruhe, kann ich neue Bilder teilen und ein bisschen berichten.

Da es sehr bewölkt und regnerisch war, konnten wir leider keine Nordlichter sehen, obwohl die Aktivitäten wohl sehr hoch gewesen sein sollen. Schade.
Zu Fuß haben wir uns die Stadt angesehen und sind von der Insel Tromsøya zu dem Festland-anteil rüber spaziert. Der Wind und der starke Regen haben es entsprechend unangenehm gemacht. Dank der guten Ausrüstung, ist nur das Gesicht nass geworden. Auf dem Festland der Stadt steht dann auch das Wahrzeichen, die Eismeerkathedrale.
Bild
Nach der langen Anreise musste der Montag Auto-frei werden :funny:
Am Dienstag sind wir aber wieder mit dem Frontera unterwegs gewesen und haben weitere Inseln in der Nähe besichtigt. Dabei haben wir Rentiere sehen können.
Bild
Bild

Heute waren wir auf einer Wal-Safari und es hat sich gelohnt. Leider zeichnen sich die Anbieter alle als Tierfreundlich aus, fahren vor Ort aber extrem nah an die Tiere heran. Gut für Touristen, leider sehr störend für die Tiere. Soweit der einzige negative Punkt. Selbst das Wetter war "sehr gut". Sonnenschein bei 2°.
Es ging mit einem Katamara in 2 Stunden entfernte Fjords.
Bild
Bild

Wir haben sehr viele Orcas und einige Buckelwale beobachten können.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Bilder von der Kamera werde ich nach der Reise auch noch hochladen.

Hoffentlich haben wir bis zum Wochenende noch die Möglichkeit Nordlichter sehen zu können, bevor es am Montag durch Schweden zurück nach Hause geht.

Weiterhin schöne Grüße
Dennis

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Donnerstag 8. November 2018, 04:16
von jj.77
Das sieht schon mal sehr gut aus. Bin gespannt auf die Kamera-Bilder.

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Donnerstag 8. November 2018, 10:25
von Asconajuenger
Ha, da kannste in Kirkenes vorbei fahren und unser Krankenhaus anschauen, das meine Firma gebaut hat, wenn ich die Karte so sehe! :freak:

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Sonntag 11. November 2018, 15:34
von 1SUZU
Sehr schöne Bilder! Eine ähnliche Tour haben wir auch mal im tiefsten Winter gemacht. Es war unbeschreiblich schön!

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Sonntag 11. November 2018, 18:44
von EN-DE
Wir haben gestern Abend sogar noch das Glück gehabt Nordlichter sehen zu können. Dafür habe ich sogar den Live-Bericht vom Spiel BVB gegen die Bayern grr unterbrochen. :funny:

Bild

Heute am letzten Tag vor der Abreise, haben wir noch einen Ausflug zu einer benachbarten Insel unternommen. Leider muss ich gestehen, dass der Frontera unfreiwillig im Gelände zum Einsatz kam. Nach einer Kurve war die Fahrbahn plötzlich vereist. In der nächsten Kurve hat es mich dann zu weit heraus getragen. Der Wagen hat aber nur etwas Boden umgepflügt. Nachdem ich den meisten Dreck entfernt hatte, konnten wir weiter fahren. Zum Glück ist nichts weiter passiert und auch nichts kaputt gegangen.

Ab morgen geht es dann durch Schweden zurück Richtung Heimat. Planmäßig kommen wir am Samstag Abend zuhause an.

Gruß Dennis

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Montag 12. November 2018, 22:37
von JEOH
Hallo Dennis,

Gute Heimreise! Und schaut bei Mora am Siljansee im Tomteland vorbei - Weihnachtswunschzettel abgeben... :wink:

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Dienstag 13. November 2018, 20:55
von EN-DE
Hallo Jan,
Wohnt der Weihnachtsmann nicht am Nordpol?

Hallo auch an alle anderen,
gestern hatten wir zwar nur eine kleine Reise von Tromsø nach Gällivare, aber die hatte es in sich. Bis zur Grenze zu Finnland war alles gut, ab da kam nur Schneematsch, sodass 50km/h viel war. Einige LKW Fahrer haben hier dicke Eier und knüppeln trotzdem mit 80 weiter. Zum Glück ist dieser Abschnitt auch heil überstanden.

Heute war umso besser. Die Fahrt war sehr gut. Die Temperaturen um die 6 Grad und kein Schnee. Die Autobahnen sind auch teilweise zweispurig. Mit 110km/h konnte man die Kilometer bis Umeå bequem abspulen. Erstmals sind wir bei Tageslicht an einem Hotel angekommen. :funny:
Im vorbeifahren habe ich sogar einen silbernen Frontera B Limited sehen können, also was will man mehr.

Morgen werden wir in Uppsala ankommen.

Gruß Dennis

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Donnerstag 15. November 2018, 19:33
von EN-DE
Hallo zusammen,

Wir kommen der Heimat näher. Aktuell sind wir in Malmö. Zu dem verchromten Elch haben wir heute ein kleines Geschwisterchen gesehen, aber wie kein echter. :-?
Bild

Der Frontera schlägt sich immernoch tapfer. Er hat heute auf der Fahrt die 100.000km voll gemacht.
Bild
Keine Sorge das Bild habe ich nicht während der Fahrt gemacht.

Schöne Grüße Dennis

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Sonntag 18. November 2018, 10:21
von EN-DE
Hallo Freunde,

Wir sind gut Zuhause angekommen. Die Sachen von der Reise sind ausgeladen und leider ist der Urlaub schon wieder vorbei. Alles in allem war es eine sehr schöne Reise.
Ich werde mich bemühen die versprochenen Bilder nächste Woche hoch zuladen.

Gruß Dennis

Bild

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Mittwoch 21. November 2018, 21:45
von EN-DE
So und zum Ende die Versprochenen Bilder der Digitalkamera und der Streckenverlauf (ausgenommen von Malmö, google maps lässt mehr Ziele in einer Route nicht zu).

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich hoffe euch hat mein kleiner Bericht gefallen :wink:

Schöne Grüße
Dennis

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Donnerstag 22. November 2018, 05:23
von jj.77
Echt tolle Aufnahmen und Stimmungen, Dennis. Vielen Dank dafür. Norwegen schreibe ich mal auf meine to-do-Liste, aber lieber im Sommer ;) .

Hast Du eine Drohne eingesetzt (Luftbild der Brücke)? Wie sieht es mit Verpflegung und Unterkünften aus? Wie kommt man sprachlich zurecht?

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Donnerstag 22. November 2018, 08:44
von EN-DE
Hallo Joachim,
Im Sommer ist es wohl auch ganz schön dort. Meine Eltern waren im Juni am Nordkapp. Es ist bestimmt interessant zu sehen, dass die Sonne im Sommer nicht untergeht.

Eine Drohne wollte ich mir für den Urlaub kaufen, aber bin ich mir mit den Gesetzen im Ausland nicht im klaren. Somit habe ich mir keine Drohne besorgt, steht aber auf meinem Wunschzettel :D

Die Unterkünfte, die ich schon im April gebucht hatte, waren alle sauber und inklusive Frühstück. Einige waren wirklich sehr gehoben, andere eher vergleichbar mit einer Jugendherberge. Für eine Nacht soweit aber ausreichend. Lediglich das Hotel in Umea hat mir nicht gut gefallen, weil kein eigenes Bad im Zimmer vorhanden war. Das Hotel hat sich dann auch noch über 3 oder 4 Gebäude verteilt, sodass man zum Duschen einmal über den Parkplatz gehen musste. Ich fand es etwas umständlich, aber auf Campingplätzen ist es ja auch nicht anders.
Mit Konserven haben wir uns weitestgehend selbst versorgt. Einkaufen und Tanken konnte man in jedem Dorf. Zur Sicherheit hatte ich einen Reservekanister dabei, den habe ich nicht benötigt. Die Tankstellen werden fast ausschließlich mit Automaten an der Zapfsäule bedient.

Sprachlich kamen wir mit englisch gut zurecht. Mein englisch könnte besser sein, reichte aber aus :) Ich habe gehört, dass die Leute im Allgemeinen in Skandinavien gut englisch sprechen, da die Filme dort angeblich nicht synchronisiert werden. Ob das stimmt weiß ich nicht.

Gruß Dennis

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Sonntag 25. November 2018, 17:02
von jj.77
Okay, danke.

Für Interessierte:

Norwegens Sehnsuchtsstraße
3000 Kilometer Richtung Norden
SO 25.11., 20:15 Uhr, NDR

Gibt's später bestimmt auch in der NDR-Mediathek.

Re: Norwegen 2018

Verfasst: Montag 26. November 2018, 13:49
von Toto
Mein Reiseziel 2019 > Nordkap