[Frontera A] Tankanzeige defekt Frontera A Zusammenfassung

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
DOPS
Kühlerfigur
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2019, 19:41
Fahrzeug: Frontera A Sport 1996

[Frontera A] Tankanzeige defekt Frontera A Zusammenfassung

Beitrag von DOPS » Dienstag 2. Juli 2019, 18:50

Hallo zusammen,

schon viel besprochen und auch oft gelöst, trotzdem würde ich nochmal um Hilfe bitten. Forum habe ich durchwühlt und auch einige Tipps gefunden. Einige Fragen bleiben für mich als Anfänger trotzdem.

Daher versuche ich das Thema nochmal als Zusammenfassung zu nutzen. Bitte ergänzt, bzw korrigiert mich.

Folgendes ist der Fall:
- Frontera A, Benziner, Baujahr: 1996
- Tankanzeige hat, bei beinahe leerem Tank (konnte 77,7 L tanken) etwas angezeigt und die Warnleuchte war aus
- nach voll tanken leuchtete dann die Warnleuchte und die Nadel blieb stehen (Tageskilometerzähler wurde auch zurück gesetzt, kann mich aber nicht mehr erinnern ob ich dass vor Einschalten der Zündung oder danach gemacht habe....)
- auf den ersten ca. 500 km hat sich die Nadel beim Bergauf oder Bargab fahren dann ab und an nochmal etwas bewegt und die Warnleuchte ging kurzzeitig aus.
- Mittlerweile leuchtet die Warnleuchte dauerhaft und die Nadel bleibt komplett tot

Was habe ich im Forum gefunden:
- Checken der Stecker am Tank (Ausbau notwendig?) und des Masseanschlusses (kleine Schraube am Tankstutzen, erreichbar vom Radkasten hinten rechts)
- Testen ob das einschalten des Lichtes etwas bewirkt, falls ja ist dies voraussichtlich nur von kurzer Dauer und deutet auf einen Fehler am Tacho selbst hin
- Verschiedenes kann man mittels Strommessgerät noch nachmessen
- elektronischer Fehler am Tacho, behebar durch Reparatur der Lötstelle (Rainer aus dem Forum hat das wohl mal angeboten?)

Dies trifft weitgehend auf alle Modelle zu, sowohl A wie B und auch Benziner und Dieselfahrzeuge?

Ich habe leider selbst noch nicht alles überprüft. Sobbald ich das getan habe, melde ich mich nochmal.
Ist das der richtige Masseanschluss oder ist es einer der Masseanschlüsse hinten? Muss der Tank ausgebaut werden um die Stecker zu überprüfen?

Benutzeravatar
reinse
Chefmechaniker
Beiträge: 165
Registriert: Sonntag 21. Juli 2013, 21:09

Re: Tankanzeige defekt Frontera A Zusammenfassung

Beitrag von reinse » Mittwoch 3. Juli 2019, 06:38

Moin.
Die tachoprobleme mit kalten Lötstellen betrifft nur Frontera b.
Die Massestelle ist hinten am Rahmen. Die du beschrieben hast ist die Erdung des tankstuzen.

Du kommst an den Stecker ohne Ausbau nur wenn du nen bodylift drin hast.

Wirst nicht drumherum kommen den Tank auszubauen.

Ist bei Frontera kein hexwerk.

Wenn der Tank raus ist kannst du die Kabel und den tankgeber ordentlich prüfen.


Mfg Christoph

Offroad-Micha
Frischfleisch
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 30. Juni 2019, 16:27
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport
Wohnort: 08209 Auerbach

Re: Tankanzeige defekt Frontera A Zusammenfassung

Beitrag von Offroad-Micha » Mittwoch 3. Juli 2019, 11:53

Hallo,

dein Problem mit der Tankanzeige liegt mit ziemlicher Sicherheit nicht am Tacho/Armaturen sondern am Tankgeber.

Du musst den Tank ausbauen und den Tankgeber incl. Kraftstoffpumpe ausbauen. Dann den Tankgeber an den Stecker des Kabelbaumes anschließen, Zündung einschalten und den Schwimmer mit der Hand bewegen und schauen was an der Anzeige passiert.

Wenn nix passiert liegt es mit Sicherheit am Steckkontakt der durch den Metalldeckel des Gebers geht. Der Anschluß des Plus Kabels könnte durch Feuchtigkeit weg oxidiert sein, wie es damals bei mir war.


Gruß von Michael

Rolfe
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 4. September 2018, 13:59
Fahrzeug: Frontera A 2.2 16V
Wohnort: 76891

Re: Tankanzeige defekt Frontera A Zusammenfassung

Beitrag von Rolfe » Mittwoch 3. Juli 2019, 16:35

Servus,
Hatte auch mal Probleme mit der Tankanzeige und bei mir war es auch der Tankgeber.

Gruß Rolfe

DOPS
Kühlerfigur
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2019, 19:41
Fahrzeug: Frontera A Sport 1996

Re: Tankanzeige defekt Frontera A Zusammenfassung

Beitrag von DOPS » Mittwoch 3. Juli 2019, 21:37

Okay super, vielen Dank für die schenllen Antworten. Dann werde ich das demnächst mal angehen.

Das heißt dann muss wohl ein neuer Geber her oder lässt sich der Steckerkontakt wieder machen? Wahrscheinlich kommt man da ja nicht ran?

Kalte Lötstelle kann man beim a Fronti quasi ausschließen oder wie?

Offroad-Micha
Frischfleisch
Beiträge: 10
Registriert: Sonntag 30. Juni 2019, 16:27
Fahrzeug: Opel Frontera A Sport
Wohnort: 08209 Auerbach

Re: Tankanzeige defekt Frontera A Zusammenfassung

Beitrag von Offroad-Micha » Donnerstag 4. Juli 2019, 11:03

Hallo Dops,

ja ich denke kalte Lötstellen kannst du ausschließen, das hätte sich dann bestimmt auch schon eher bemerkbar gemacht und nicht erst nach so vielen Jahren.

Einen neuen Tankgeber wirst Du wohl nicht mehr bekommen. Ich habe damals die Steckerbuchse am Tankgeber komplett weg gerissen und durch das vorhandene Loch ein etwas dickeres (damit es richtig dichtet) Kabel mit Kunststoffisolierung gezogen. Innen habe ich dann das Kabel an Tankgeber und Kraftstoffpumpe angelötet. Außerhalb des Taks habe ich einen Kopaktstecker angebracht und mit dem Kabelbaum verbunden / funktioniert wieder.

Solltest Du noch spezielle Fragen haben auch gern per PN.

DOPS
Kühlerfigur
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2019, 19:41
Fahrzeug: Frontera A Sport 1996

Re: Tankanzeige defekt Frontera A Zusammenfassung

Beitrag von DOPS » Mittwoch 17. Juli 2019, 12:01

So ich melde mich mal wieder zurück,

vielen Dank auch an Micha für die Beschreibung. Komme aktuell einfach nicht dazu den Tank auszubauen, noch zu viele andere Baustellen.

Dafür bin ich mir auch nicht ganz sicher ob es tatsächlich der Geber ist. In der Zwischenzeit bin ich nochmal einige KM gefahren und das Fehlerbild ist etwas verändert:

- Wenn der Tank in etwa halb voll ist, geht die Nadel der Tankanzeige plötzlich leicht nach oben, so dass diese Annähernd im roten Bereich steht (zumindest hin und wieder). Dies führt dazu das die Warnleuchte ebenfalls abschaltet. Dieser Fehler scheint auch reproduzierbar. Ist jetzt 2x mal ziemlich genau ab der halben Tankfüllung passiert. Wie das aussieht wenn ich in fast leer fahre kann ich noch nicht sagen.
- weiterhin ist aufgefallen das die Öldruckanzeige (unterhalb der Tankanzeige) sich komisch verhält. Unmittelbar nach einschalten der Zündung (bei kaltem Motor) rennt diese sofort auf Anschlag und bewegt sich dort auch erst wieder weg wenn die Zündung abgeschaltet wird. Während der Fahrt zeigt die Anzeige keinerlei Bewegung, nicht mal leichtes wackeln....
- beim setzen der Blinker, blinkt immer kurz diese grüne Anhängerleuchte (sieht irgendwie wie eine Anhängerkupplung aus), bei Einschalten der Warnblinkanlage, leuchtet diese Lampe dauerhaft

Kennt das Phänomen jemand? Kann es möglicherweise zusammenhänge zwischen den einzelnen Fällen geben? Ist wirkliche der Tankgeber die Ursache für die wahrhaft falsch laufende Tankanzeige? Ich würde bei defektem Tankgeber eigentlich eine komplett tote Anzeige erwarten.... Oder gibt es möglicherweise eine Fehlschaltung oder so etwas? Woher könnte der Fehler der Öldruckanzeige stammen?

carawahnsinn
Geröllchampion
Beiträge: 208
Registriert: Samstag 29. August 2015, 12:09
Fahrzeug: Frontera B, 3.2
Wohnort: 14532 Stahnsdorf

Re: Tankanzeige defekt Frontera A Zusammenfassung

Beitrag von carawahnsinn » Mittwoch 17. Juli 2019, 20:52

beim setzen der Blinker, blinkt immer kurz diese grüne Anhängerleuchte (sieht irgendwie wie eine Anhängerkupplung aus), bei Einschalten der Warnblinkanlage, leuchtet diese Lampe dauerhaft
Das ist die Kontrolleuchte für das AHK Blinkrelais, und das anblinken ist normal, nicht normal ist das Dauerleuchten. Wenn du einen Anhänger hinten dran hast blinkt die immer mit und zeigt die an das der jeweilige Blinker funktioniert
Meine Bastelarbeiten
viewtopic.php?f=4&t=19101

Opel Frontera 3,2 und festgerostete Schrauben bekommen eine neue Dimension :meinung:

Rolfe
Reserveradträger
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 4. September 2018, 13:59
Fahrzeug: Frontera A 2.2 16V
Wohnort: 76891

Re: Tankanzeige defekt Frontera A Zusammenfassung

Beitrag von Rolfe » Donnerstag 18. Juli 2019, 12:06

Das Problem mit der Öldruck Anzeige hatte ich auch bis vor kurzem.Probierte einen andern Tacho und Öldruckschalter.War es beides nicht.Vor ein paar Wochen hab ich dann die Ölwannendichtung,den Kw Simmering an der Stirnseite erneuert und in dem Zug noch die ganzen Dichtringe am Ölfilterbock an den Verschraubungen erneuert und seit dem funktioniert die Anzeige wieder.

Gruß Rolfe

Benutzeravatar
blackbird
Überrollkäfigtester
Beiträge: 1187
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2009, 18:25
Fahrzeug: noch frontera a sport 2.0i bj 1995 und landrover defender 110 td5 bj 2000

Re: Tankanzeige defekt Frontera A Zusammenfassung

Beitrag von blackbird » Samstag 3. August 2019, 21:24

Hi, sofern das Problem. Mit der Tankanzeige noch vorhanden sein sollte :

Ich hatte damals bei meinem 1995 a sport c20ne ein beinahe Identisches Problem , da im Kabelbaum kurz vor dem Tank ( ca 30cm) unter der Schutzumwicklung eines ( oder sogar 2) der Kabel an/durchgescheuert bzw korrodiert.

An der Stelle war wenn ich mich recht erinnere eine Klemme in der der Kabelbaum gesessen hat.
frontera a sport bj 1995 ( nicht mehr )
seid 2016 Land Rover Defender 110 TD5 bj 2000

wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten !

DOPS
Kühlerfigur
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2019, 19:41
Fahrzeug: Frontera A Sport 1996

Re: Tankanzeige defekt Frontera A Zusammenfassung

Beitrag von DOPS » Sonntag 11. August 2019, 12:50

Erst mal vielen Dank für die vielen Antworten.

Leider habe ich noch andere Baustellen die aktuell Priorität haben, es wird also noch etwas dauern bis ich mich darum kümmere.

Trotzdem nochmal ein kleines Update zu den Symptomen:

Thema Blinker/AHK leuchte: Beim Blinker setzen blinkt diese einmal kurz mit auf, wenn der Warnblinker eingeschaltet ist blinkt sie mit (wenn kein Anhänger angehängt ist), also kein Dauerleuchten (wie im ersten Beitrag geschrieben). Ist das normal?

Tankanzeige: Es ist tatsächlich so das ab 1/2 Tankfüllung die Warnleuchte nicht mehr (bzw. nur noch sporadisch) leuchtet und sich die Nadel leicht bewegt (bleibt aber unter Reserve), wenn ich dann tatsächlich auf Reserve bin, funktioniert die Nadel wieder und wandert hoch in den roten Bereich, die Warnleuchte bleibt aber aus (fahre dann aber auch zeitnah an die Tanke).

Ich denke ich prüfe als erstes mal den Kabelbaum.

@blackbird
Hattest du auch das Problem mit der Öldruckanzeige?

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7238
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: Tankanzeige defekt Frontera A Zusammenfassung

Beitrag von Der Ralf » Sonntag 11. August 2019, 15:39

Moin,

Öldruckanzeige ... ist entweder das Kabel am Oldruckschalter ab oder Zuleitung defekt.

Blinker ... ist ok so muß so sein .

Tankanzeige .... Kabelbaum von durchlass Karosserie bis hinten kontrollieren wenns der nicht ist siehe weiter oben ... Tankgeber ausbauen Schleifkontakt und Schwimmer prüfen.
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Antworten