[Frontera A] Achs- Lenkstange, zwischen den Vorderrädern, Manschette eingerissen. Ersatz?

Hier könnt Ihr Probleme/Fragen zum Opel Frontera posten.

Moderatoren: Der Ralf, karman911

Antworten
Frontiwolf
Geröllchampion
Beiträge: 255
Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 17:26
Fahrzeug: Frontera A 2.2 16V (lang) Lastenelefant ;-))

[Frontera A] Achs- Lenkstange, zwischen den Vorderrädern, Manschette eingerissen. Ersatz?

Beitrag von Frontiwolf » Mittwoch 11. September 2019, 17:49

Hallo liebe Forengemeinde!

Bei meinem Fronti ist mal wieder der TÜV fällig, bei einem Check heute habe ich eine Gelenkmanschette gefunden aus der Fett austritt, wie es aussieht erst seit kurzem.

Keine Ahnung ob diese Querstange (überträgt die Lenkbewegung) komplett ersetzt werden müsste, sieht so aus als wären die zwei Gelenke (linke und rechte Seite) daran fest verbunden.

Habe ein paar Fotos gemacht, die Dateien sind aber zu groß, keine Ahnung wie ich die passend hier rein bekomme :crazy:

Also, wie gesagt, die Stange überträgt die Lenkbewegung auf die Räder. Muss man zwingend diese komplett ersetzen oder gibt es da eine andere Lösung?!

Danke für sachdienliche Hinweise! Schöne Grüße aus Südhessen

P.S.: sonst sieht es noch sehr gut aus, technisch alles so weit in Ordnung und der TÜV wäre kein Problem :D
Grüße an alle! Frontiwolf (Wolfgang)

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7218
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: [Frontera A] Achs- Lenkstange, zwischen den Vorderrädern, Manschette eingerissen. Ersatz?

Beitrag von Der Ralf » Mittwoch 11. September 2019, 18:26

Moin,

du meinst die Schubstange und ja die beiden Gelenke sind da fest dran. Wenn nur die Manschette hin ist kannst du da eventuell eine neue drüber fummeln. Die Gelenke müssen sich beide mit Druck bewegen lassen wenn sie sich nicht bewegen oder zu leicht zu bewegen sind musß die Stnge ausgetauscht werden.

Bilder stellst du am besten mit www.picr.de ein.

Der Ralf
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Frontiwolf
Geröllchampion
Beiträge: 255
Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 17:26
Fahrzeug: Frontera A 2.2 16V (lang) Lastenelefant ;-))

Re: [Frontera A] Achs- Lenkstange, zwischen den Vorderrädern, Manschette eingerissen. Ersatz?

Beitrag von Frontiwolf » Donnerstag 12. September 2019, 10:55

Hallo, danke Ralf!

Genau, diese "mittlere" Spurstange ist das. Habe im Netzt Ersatz gefunden, weis aber nicht ob es die richtige ist (https://autoteile.check24.de/spurstange ... gLyUfD_BwE ) da Opel den Frontera zum Zeitpunkt meines Kaufs (Mitte 1996, wegen ABS ;-)) die Vorderachsgeometrie geändert hatte. Bestellte meinen "ohne", weil mir bei der Probefahrt der Bremsimpuls im Pedal auf die Nerven ging ;-)).

Nur welche Manschette würde hier passen? Bei einem Neuteil wäre ja erst mal wieder "viele Jahre Ruhe" ;-))

Danke Dir nochmal! Gruß Wolfgang
Grüße an alle! Frontiwolf (Wolfgang)

Benutzeravatar
Der Ralf
Forums-Paparazzo
Beiträge: 7218
Registriert: Sonntag 8. März 2009, 18:05
Fahrzeug: opel campo 2.5 , FRONTERA 2.0 , Matschi
Wohnort: 31632 Schessinghausen

Re: [Frontera A] Achs- Lenkstange, zwischen den Vorderrädern, Manschette eingerissen. Ersatz?

Beitrag von Der Ralf » Donnerstag 12. September 2019, 12:18

moin Wolfgang,

Spurstange gibt es nur eine für den Frontera a , musst nur aufpassen das es für einen Linkslenker ist die gibt es nämlich auch für die Engländer als rechts Ausführung.
Zur Manschette .... https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... +&_sacat=0
Ausmessen musst du das schon selber welche du brauchst.
Der Ralf
Der Ralf
Das Waldi Bastelfred (Campo) http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=16&t=17951
Der B den ich nie haben wollte http://www.opel4x4.de/viewtopic.php?f=4&t=21524
universalvierradantriebautowagenmitvierrädernanjedereckeeinsdiebisaufdenbodenreichenmanchmal
http://brisbras.de/Campobilder/ http://www.brisbras.de/opel4x4 http://www.brisbras.de/mamut//

Frontiwolf
Geröllchampion
Beiträge: 255
Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 17:26
Fahrzeug: Frontera A 2.2 16V (lang) Lastenelefant ;-))

Re: [Frontera A] Achs- Lenkstange, zwischen den Vorderrädern, Manschette eingerissen. Ersatz?

Beitrag von Frontiwolf » Donnerstag 12. September 2019, 12:50

Super, danke Dir! Werde beim Freundlichen auch noch mal nachfragen, ob die so etwas noch haben bzw. ob diese Spurstange die richtige wäre.

Muss ja nicht sein das im Zuge der ABS-Aufrüstung eine andere verbaut werden musste. Wenn es passende Manschetten gibt würde ich dann gleich beide wechseln, käme ja doch wesentlich günstiger als ein Neukauf der Stange, die aber komplett mit den Verbindungsteilen (Endstück zum Lenkungsgetriebe etc.) wäre.

Werde die gleich mal ausbauen und dann weiter sehen. Vermeintlich gibt es im Moment sonst kein TÜV-Relevantes Problem :D . Bin froh dass der noch läuft, auch wenn ich kaum noch Kilometer mit dem Dino respekt mache :wink:
Grüße an alle! Frontiwolf (Wolfgang)

Frontiwolf
Geröllchampion
Beiträge: 255
Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 17:26
Fahrzeug: Frontera A 2.2 16V (lang) Lastenelefant ;-))

Re: [Frontera A] Achs- Lenkstange, zwischen den Vorderrädern, Manschette eingerissen. Ersatz?

Beitrag von Frontiwolf » Donnerstag 12. September 2019, 20:16

Hallo, hier mal einen Überblick über den bisherigen Arbeitsaufwand, Fortschritt.

Fahrzeug vorne über der Grube aufgebockt, Räder demontiert und mit einem "passenden" Abziehern auf beide Seiten die Spurstangen zu den Rädern entkoppelt.

Auch das Gelenk der "mittleren" Spurstange auf der Beifahrerseite ging so recht einfach ab, leider auf der Fahrerseite (defektes Gelenk) hat der Abzieher versagt.

Das Gelenk ist etwas stärker dimmensioniert der Abzieher fast da nicht richtig. Habe dann die Kronen-Mutter (extra) falsch herum auf den Bolzen geschraubt und mit einem mittelschweren Hammer traktiert :o :funny: leider auch ohne Erfolg. Ich hatte Angst das Gelenk (den Bolzen)so zu zerstören.

Hat jemand einen Tipp wie ich das anders abbekommen könnte? Da auf der anderen Seite die Manschette kleiner ist kann ich so nicht die genauen Abmaße feststellen, die Verbindungsstange muss "ganz" raus.
Grüße an alle! Frontiwolf (Wolfgang)

Frontiwolf
Geröllchampion
Beiträge: 255
Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 17:26
Fahrzeug: Frontera A 2.2 16V (lang) Lastenelefant ;-))

Re: [Frontera A] Achs- Lenkstange, zwischen den Vorderrädern, Manschette eingerissen. Ersatz?

Beitrag von Frontiwolf » Sonntag 15. September 2019, 11:09

Hallo Ralf!

Habe die mittlere Spurstange nun raus gehabt, die Manschette ist aber sehr mitgenommen, schwierig zu vermessen, da jetzt an einigen Stellen eingerissen und verformt (zusammengedrückt etc.). Ich musste die Manschette drauf lassen, da ich das Auto die nächsten Tage noch brauche und habe auch alles schon wieder verbaut.

Gibt es noch eine andere Möglichkeit herauszubekommen wie die "genauen" Maße sind, wie wird die neue Manschette dann fixiert? Gibt es da besondere Bänder? Sah so aus als wenn die nur am "oberen" Rand befestigt sind.

P.S.: Vielleicht könnte mir jemand anderes auch einen Tipp dazu geben. Ist ja :cry: ziemlich ruhig geworden hier. Was ist eigentlich mit Frontmann, ist der noch aktiv?

Danke, Dir und allen Mitlesern noch ein schönes Restwochenende!
Grüße an alle! Frontiwolf (Wolfgang)

Antworten